Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

29.02.2024, 20.00

"Inmitten der Welt"

Waldorfschule München-Südwest

 

01.03.2024, 19.00

pianotrio COLLAGE

Musikschule Neuried

 

 

 

 

****

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GISELA AUSPURG - VIOLONCELLO

MUSIK:

pianotrio COLLAGE

Elisabeth Einsiedler – Violine * Helmut Schmitt – Klavier * Gisela Auspurg - Violoncello

Die drei Musiker*innen mit langjähriger Konzerterfahrung haben sich neu formiert zum pianotrio COLLAGE.

Über die Musik hinaus verbindet die Künstler*innen des pianotrio COLLAGE das tiefe Interesse an unterschiedlichen Kunstsparten wie Poesie, Malerei und Tanz.

Ihre Vision: ihre Auftritte mit einem Mix unterschiedlicher künstlerischer Ausdrucksformen für ihr Publikum zu bereichern.

 

 

 

 

 

 

 

DUO DUE VIOLONCELLI

Gisela Auspurg & Wolfgang Bareiß - Violoncello

Feine Musik für Feiern, Konzerte, Veranstaltungen

 

 YOUKALI - Tango - und was uns sonst noch gefällt

www.tango-youkali.de

Sandra Nahabian - Gesang * Ulrike v. Sybel-Erpf - Violine * Gisela Auspurg - Cello * Walter Erpf - Akkordeon * Niki Stein - Gitarre * Thomas Schaffert - Kontrabass.

 

 

 

 

 

 

CAMERATA SINFONICA MÜNCHEN - Orchester

 

 

 

 

Foto by Anni Reeh

www.cameratasinfonica.de

 

IMPROVISATION

u.a. im Rahmen von EQUINOX

 

 

LITERARISCH - MUSIKALISCHE PROJEKTE:

 

"Inmitten der Welt"

Gedichte von Mascha Kaléko - gelesen von Anne Stein Gedichte von Rajzel Zychlinski - gelesen von Ursula Erber Musik - gespielt von Youkali

 

 

 

 

 

 

 

 

"Sinnlos zerissen und über den Erdball zertsreut"

Flüchtlingsgeschichten aus acht Jahrzehnten

 Lesung zusammen mit der Schauspielerin Ursula Erber und YOUKALI

 

 

 "Ich bin in Eile,-muss in den Krieg!"

Lesung zusammen mit dem Sprecher Ernst Matthias Friedrich. weitere Infos...

 

 

 

 

 

 

 

"Die unsichtbaren Siebtel des Eisberges" DANIEL FRIEDRICH - EINE MUSIKALISCHE LESUNG

Unglaubliches von Siegfried Lenz und Ferdinand von Schirach so meisterlich erzählt, dass wir es glauben müssen! Musikalisch umrahmt und atmosphärisch verdichtet von Gisela Auspurg am Cello.